Unsere Lernformen und Methoden

Wir setzen auf Präsenzunterricht,
doch auch andere Wege führen zum Ziel

Unternehmen, die entsprechende Räumlichkeiten für Schulungszwecke unterhalten, nutzen oft ihre Schulungsräume. Doch auch unsere Schulungsräume sind mit der neuesten Technik und den aktuellsten Programmversionen ausgestattet und jeder Teilnehmer verfügt über einen eigenen PC-Schulungsplatz (Windows oder Macintosh).

Unseren Teilnehmern, die über einen längeren Zeitraum Wissen aufnehmen, empfehlen wir den Präsenzunterricht zu besuchen. Digitales Lernen begegnet uns immer wieder, stets wird über eLearning, Blended Learning und virtuelle Klassenräume berichtet. Die Vorzüge dieser Lernmethoden stehen außer Frage für Universitätskurse oder begleitende Weiterbildungen, mit individuellem Lerntempo.

Wir entschieden uns für den Präsenzunterricht in dem lehrende und lernende Bildungsinteressierte in einem Raum zusammenkommen und im Kursverbund – mit Teilnehmern des gleichen Kursziels – ihre Ziele im Team erreichen.

Doch für die Teilnehmer, die nicht zu uns kommen können, ermöglichenir wauch die Teilnahme an unserem Präsenzunterricht. An unseren unterschiedlichen Standorten oder von Zuhause ist es möglich, sich in den Unterricht durch unsere Lernplattform DTP Liv@Learning zuzuschalten.

Inhouseseminare

Unsere Dozenten unterrichten bei Ihnen vor Ort, Inhalte werden im Vorfeld besprochen und eventuell zur Verfügung gestellte Dateien in den Unterricht eingefügt. Eine Zeit- und kostensparende Möglichkeit den Mitarbeitern Wissen effizient zukommen zu lassen. Studien beweisen, dass Mitarbeitern, denen externe und interne Weiterbildung zur Verfügung gestellt wird und in denen Unternehmen ihr „Employer Branding“ so gestalten und steuern schneller passende und gut ausgebildete Mitarbeiter, die den Wunsch nach „lebenslangem Lernen“ haben, finden. Zudem wird die Identifikation mit dem Unternehmen und die Leistungsbereitschaft gesteigert.

Firmenseminare

Sie unterscheiden sich lediglich von den Inhouseseminaren, indem sie in unseren Schulungsräumen stattfinden. Zudem servieren wir ein kleines Mittagessen und kalte und warme Getränke.

Offene Seminare

Finden zu festen Terminen statt, die Inhalte zu den einzelnen Seminaren sind detailliert in den Beschreibungen aufgeführt. Individuelle inhaltliche Wünsche können nur eingeschränkt beachtet werden, da die Teilnehmer aus unterschiedlichen Unternehmen kommen. In unseren Vorgesprächen stellen wir bestehende Vorkenntnisse fest, so dass wir für ein homogenes Vorwissen jedes einzelnen Teilnehmers (fast immer) garantieren.

Wir führen Offene Seminare ab 2 Teilnehmer durch, so kann auch diese kostensparende Möglichkeit von Unternehmen genutzt werden, die inhaltlich vordefinierte Themen wünschen.

Hierbei kann der NRW Bildungsgutschein genutzt werden.

Präsenzunterricht

Unsere spezielle Expertise in den IT- und mediengestaltenden Programmen könnte glauben lassen, dass wir die moderne Form des eLearnings, Blended Learnigs, des virtuellen Klassenraums und des Telelearning bevorzugen. Für innerbetriebliche Weiterbildungen können diese Lernmethoden durchaus viele Vorteile bringen. Das Lerntempo und individuell angepasste Inhalte können so effizient vermittelt werden. Doch diese Methoden stehen bei uns nicht im Fokus, wenn es darum geht Teilnehmer an neue Themen zu führen, die eine Fortbildung besuchen, um den Wiedereinstieg in das Berufsleben zu finden.

Das Lernen im Klassenverbund ist mehr als nur Fachwissen aufnehmen, soziale Aspekte des Lernens und das Netzwerken mit anderen Teilnehmern, ist für die Motivation und die Jobsuche ebenso wichtig, wie der Erwerb fachlicher Inhalte.

Die Kommunikation zwischen Teilnehmern, Dozenten und dem ganzen Team unserer Akademie sowie Teamprojekte und deren Präsentationen, bedeuten ein perfektes Soft Skill Training. Höhere Lernerfolge werden durch einen kontinuierlichen Wissensaustausch mit fachlich und didaktisch exzellenten Dozenten erzielt, zudem die eigene Wissenskontrolle unterstützt.

Wir distanzieren uns sehr von dem Lernen über einen längeren Zeitraum via Internet. Trotzdem, kann die Situation eintreffen von Zuhause aus am Unterricht teilzunehmen.

Einige unserer Teilnehmer nutzen die Möglichkeit ab und an von Zuhause dabei zu sein, wenn es zu zeitlichen Engpässen kommt, Bewerbungen anstehen oder Kinder krank sind. Eine Option, die eine Fortbildung von 6 oder mehr Monaten entspannt.

Virtuelle Teilnahme im Klassenverbund durch Liv@Learning

Aber nicht alle können täglich bei uns sein, so laden wir unsere Teilnehmer zu Hause, durch unsere Methode "DTP-Liv@Learning" in unser „virtuelles Klassenzimmer“ ein, am Seminar teilzunehmen.

Durch unsere Lernplattform DTP-Liv@Learning - eine Form des eLearnings. „beamen“ sich unsere externen Teilnehmer via Internet und mit handelsüblichen Browsern in unser Klassenzimmer. Sie sehen und hören „live“ den Dozenten und die Klasse und nehmen aktiv am Unterricht teil – also wie im Klassenraum.

Unser DTP-Liv@Learning wird durch Adobe® Connect® ermöglicht. Diese Plattform ist Internet basiert, so kann mit einem Windows-, Linux- oder Mac-System gearbeitet werden. Es gibt sogar eine Adobe® Connect® App für Android und iPhone / iPad für unterwegs.


Technische Voraussetzungen sind:

  • Internetanschluss, empfohlen DSL 6000
  • Multimediafähiger Rechner, der den Programmanforderungen entspricht
  • Zwei TFT-Bildschirme 22“
  • Aktueller Browser mit Animate/Flash-Player
  • Eine aktuelle Animate-Version sowie ein Headset sind von Vorteil

Welche Lernform für Sie die beste ist kann gerne erprobt werden.