Rhetorik
kommunikative Strategien

1.880,20-5.902,40
1.880,20-5.902,40

Durchsetzungsstarke kommunikative Strategien zur beschleunigten Umsetzung durchsetzungsstarke und Akzeptanz eigener Zielvorgaben zu beherrschen, um in Führungssituationen zu überzeugen.

Dauer

2 Tage (16 Unterrichtsstunden)

Auswahl zurücksetzen

SKU: RhetorikVertiefung-1

Beschreibung

Rhetorik
kommunikative Strategien

 

  • Argumentation – Sein Gegenüber durch plausible Argumentation zu überzeugen und mit Diplomatie zu punkten.

  • Erfolgreich „Nein“ sagen – Wie sagt man „Nein“ ohne dem Gegenüber vor den Kopf zu stoßen?

  • Führen mit Kooperation und Kommunikation – Gelungener Zusammenarbeit und Kommunikation sowohl zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern, als auch zwischen allen Mitarbeitern des Unternehmens.

  • Grundlagen der Kommunikation – Sie lernen kommunikationsbedingte Konflikte zu verhindern.

  • Kommunikation und Gesprächsführung – Das Erlernen rhetorischer Techniken, damit eingefahrene unproduktive Kommunikationsmuster durchbrochen werden und schwierige Gespräche ziel- und lösungsorientiert geführt werden.

  • Konflikt- und Verhandlungskompetenz – Konflikte frühzeitig erkennen, analysieren und bewerten können und der Erkenntnis des eigenen Konfliktverhaltens.

  • Moderation – Verbesserung bei den Abläufen und Resultaten einer Besprechung.

  • Präsentationstechnik – Zuhörer (ob Vorgesetzter, Kunde, Projektteams o.a.) nachhaltig beeindrucken mit wirkungsvoller und überzeugender Argumentation in Präsentationen, Vorträgen, Konferenzen und Meetings.

  • Rhetorik – Durchsetzungsstarke kommunikative Strategien zur beschleunigten Umsetzung durchsetzungsstarke und Akzeptanz eigener Zielvorgaben zu beherrschen, um in Führungssituationen zu überzeugen.

 

Voraussetzungen

Keine

Unterrichtszeit

von 9:00 bis 16:30 Uhr

Inhalt

Auf Sprachmarotten: „quasi“, „sozusagen“, „ähm“, verzichten lernen * Das Anliegen so darstellen, dass die Zuhörer motiviert werden zuzuhören * Selbstbewusstsein? Obwohl man sich nicht danach fühlt? * Weg von allgemeinen, hin zu konkreten Aussagen * Spannung aufbauen * Stichhaltige Argumentation stärkt das eigene Gesprächsziel * Umgang mit visuellen Hilfsmitteln *Auslösen von Emotionen durch Intonation * Mit Bildern argumentieren und höchste Überzeugung erlangen * Mit Gleichnissen agieren und das Unterbewusstsein Ihrer Zuhörer erreichen * Einsatz der Wirksprache: Zuhörzwang beim Publikum auslösen * Umgang mit nüchternen Zahlen * Souverän, überzeugend und schlagfertig und mit natürlicher Überzeugung * Praktische Übungen helfen, das Erlernte direkt in die Praxis umzusetzen.

Methoden: Kurze Trainer-Inputs, Kleingruppenarbeit, Rollenspiele und Übungen und Erfahrungsaustausch.