Führen mit Kooperation und Kommunikation

2.820,30-8.853,60
2.820,30-8.853,60

Gelungener Zusammenarbeit und Kommunikation sowohl zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern, als auch zwischen allen Mitarbeitern des Unternehmens.

Dauer

3 Tage (24 Unterrichtsstunden)

Auswahl zurücksetzen

SKU: FuehrenKooperation1Spezial1-1

Beschreibung

Führen mit Kooperation und Kommunikation

 

  • Argumentation – Sein Gegenüber durch plausible Argumentation zu überzeugen und mit Diplomatie zu punkten.

  • Erfolgreich „Nein“ sagen – Wie sagt man „Nein“ ohne dem Gegenüber vor den Kopf zu stoßen?

  • Führen mit Kooperation und Kommunikation – Gelungener Zusammenarbeit und Kommunikation sowohl zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern, als auch zwischen allen Mitarbeitern des Unternehmens.

  • Grundlagen der Kommunikation – Sie lernen kommunikationsbedingte Konflikte zu verhindern.

  • Kommunikation und Gesprächsführung – Das Erlernen rhetorischer Techniken, damit eingefahrene unproduktive Kommunikationsmuster durchbrochen werden und schwierige Gespräche ziel- und lösungsorientiert geführt werden.

  • Konflikt- und Verhandlungskompetenz – Konflikte frühzeitig erkennen, analysieren und bewerten können und der Erkenntnis des eigenen Konfliktverhaltens.

  • Moderation – Verbesserung bei den Abläufen und Resultaten einer Besprechung.

  • Präsentationstechnik – Zuhörer (ob Vorgesetzter, Kunde, Projektteams o.a.) nachhaltig beeindrucken mit wirkungsvoller und überzeugender Argumentation in Präsentationen, Vorträgen, Konferenzen und Meetings.

  • Rhetorik – Durchsetzungsstarke kommunikative Strategien zur beschleunigten Umsetzung durchsetzungsstarke und Akzeptanz eigener Zielvorgaben zu beherrschen, um in Führungssituationen zu überzeugen.

 

Voraussetzungen

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte, Personalverantwortliche, Menschen, die ihre Führungskompetenzen weiterentwickeln und ihre kommunikativen Fähigkeiten erweitern möchten.

Unterrichtszeit

von 9:00 bis 16:30 Uhr

Inhalt

Grundlagen klarer und wertschätzender Kommunikation * Effiziente Gesprächsführung: Leitfaden für das Dialogmodell * Wertfrei beobachten und empathisch zuhören * Emotionale Intelligenz als Erfolgsfaktor begreifen und für konkrete Führungsaufgaben nutzen * Sachliche und emotionale Botschaften verstehen * Bedürfnisse wahrnehmen * Kritik offen aussprechen, ohne zu verletzen * Umgang mit herausfordernden Aussagen * Empowerment durch Empathie * Kunden- und Mitarbeiterloyalität fördern * Feedback geben und einholen * Wertschöpfung durch Konfliktprävention * Wertschätzung und Anerkennung.

Methoden: Kurze Trainer-Inputs, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Rollenspiele und Übungen (auch mit Videoauswertung) und Erfahrungsaustausch, Beratung von Praxisfällen.